Tell Halaf Grabungsprojekt
DEU / ENG

Neuigkeiten

"Tell Halaf - Ergebnisse der deutsch-syrischen Ausgrabungen 2006-2010"
Vortrag von Lutz Martin am Institut für Altertumswissenschaften der Universität Mainz.

"Hier ruht in Gott ein Mann…“ – Max von Oppenheim und der Orient
Vortrag von Lutz Martin, im Salzstadel Landshut, Steckengasse 308,
84028 Landshut, um 19.30 Uhr.

"Grabungssymposium Sirkeli-Halaf-Gonur"
Im Rahmen der Forschungen des IAW in Vorder- und Zentralasien am Institut für Archäologische Wissenschaften in Bern.

"Max Freiherr von Oppenheim: Banker’s Son, Diplomat, Archaeologist. Excavator of Tell Halaf"
Vortrag von Mirko Novák auf der Tagung ‘The History and Impact of German Archaeology in the Near and Middle East’ an der Munk School for Global Affairs der University of Toronto.

"Assyria and the Aramaeans: Conflicts, Interaction, and Acculturation: The Case Study of Gūzāna (Tell Halaf)"
Vortrag von Mirko Novák auf der internationalen Konferenz ‘Assyria to Iberia at the Dawn oft he Classical Age‘ im Metropolitan Museum in New York.

"Tell Halaf und sein antikes Umfeld"
Vortrag und Führung von Lutz Martin im Rahmen des Internationalen Symposiums Anatolien – Brücke der Kulturen, Geschäftsstelle der Deutschen Forschungsgemeinschaft, in Bonn.

"Der Tell Halaf im Spiegel neuer Feldforschungen"
Vortrag und Führung von Lutz Martin in der Bundeskunsthalle in Bonn.

"An dem Tell Halaf verzweifle ich dennoch nicht“ – Max von Oppenheim und seine Sammlung vorderasiatischer Altertümer"
Vortrag von Lutz Martin im Freundeskreis Alter Kulturen e.V. in Freiberg/ Sa.

"Abenteuer Orient – Max von Oppenheim und seine Entdeckung des Tell Halaf"
Sonderausstellung der Bundeskunsthalle Bonn (30.04.-10.08.2014).
Weblink: http://www.bundeskunsthalle.de/ausstellungen/abenteuer-orient.html

"Upper Habur Survey"
Eine Forschergruppe des Instituts für Archäologische Wissenschaften (IAW) der Universität Bern unter der Leitung von Dr. Alexander Pruß wird sich ab dem Sommer 2013 als Kooperationspartner an einem Surveyprojekt der Universität Gaziantep (Gesamtleitung Dr. Eyyüp Ay) im Südosten der Türkei beteiligen. Das Untersuchungsgebiet umfasst die Bezirke Viranşehir und Ceylanpınar in der Provinz Şanlıurfa und den Westen des Bezirkes Kızıltepe in der Provinz Mardin (siehe Karte). In diesem Gebiet befinden sich die Oberläufe verschiedener Quellflüsse des Euphrat-Nebenflusses Habur. Ziel des Projektes ist es, die Siedlungsgeschichte dieser archäologisch bislang wenig bekannten Landschaft vom Neolithikum bis in islamische Zeit zu rekonstruieren, und damit auch das historische Hinterland der bedeutenden Stadtsiedlung Tell Halaf/Guzana in seinem heute türkischen Teil zu erfassen. Die Beteiligung an dem Surveyprojekt erfolgt im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Tell-Halaf-Projektes. Das Projekt wird vom Vorderasiatischen Museum Berlin (VAM; Dr. Lutz Martin) in Zusammenarbeit mit dem IAW der Universität Bern (Prof. Mirko Novák) durchgeführt.

"Tell Halaf – Die Entdeckung und Erforschung eines 8000 Jahre alten Siedlungshügels"
Vortrag von Lutz Martin am Senior Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal.

"Im Krieg zerstörte Denkmäler und ihre Restaurierung – Das Schicksal der Tell Halaf-Sammlung"
Vortrag von Lutz Martin im Förderverein der Winckelmann-Gesellschaft Stendal.

"Virtuelle Tour durch die Ausstellung: Die geretteten Götter aus dem Palast vom Tell Halaf"
Im Juli 2011 wurden die Haupträume der Sonderausstellung „Die geretteten Götter aus dem Palast vom Tell Halaf“ im Pergamonmuseum Berlin mittels eines terrestrischen Laserscanners aufgenommen. Das Ergebnis ermöglicht eine Flugsimulation durch die einzigartige Ausstellung und dokumentiert die Präsentation nachhaltig.

Loading the player...

"People in motion. Modi kulturellen Wandels von Musker, Aramäer und Assyrern in Obermesopotamien"
Vortrag von Mirko Novák an der Ludwig Maximilians Universität München.

"Abenteuer Tell Halaf - Die Geschichte einer einzigartigen archäologischen Sammlung"
Vortrag von Nadja Cholidis und Lutz Martin an der Besucherakademie der Staatlichen Museen zu Berlin, Bodemuseum.

"Der Tell Halaf im Spiegel der neuen Feldforschungen. Ergebnisse der Ausgrabungen 2006 bis 2010"
Vortrag von Lutz Martin am Institut für Archäologische Wissenschaften der Johann-Wolfgang -von Goethe-Universität Frankfurt.

"Der Tell Halaf in Nordmesopotamien. Von der neolithischen Siedlung zur aramäischen Stadt Gozan"
Vortrag von Mirko Novák beim Berner Zirkel für Ur- und Frühgeschichte (Schweiz).

"Tell Halaf Grab 16 - Das Mädchen mit der Karneolkette"
Film von Laura Simons vom Museumchannel Berlin (smbchannel) auf Youtube.
Weblink: http://youtu.be/Nd3tHt23Og0

"Gozan und Guzana: Aramäer und Assyrer auf dem Tell Halaf" Vortrag von Mirko Novák auf dem internationalen Symposium „100 Jahre archäologische Feldforschung in Nordost-Syrien“, Pergamonmuseum Berlin.

"Tell Halaf: Von rund zu eckig? – Zur kulturhistorischen Einordnung der Spät-Halaf-zeitlichen Besiedlung"
Vortrag von Jörg Becker auf dem Symposium „100 Jahre archäologische Feldforschung in Nordost-Syrien“, Pergamonmuseum Berlin.

"Still Full of Surprises – The New Excavations at Tall Halaf"
Vortrag von Lutz Martin an der Yale University, New Haven (USA).

"Abenteuer Tell Halaf – Die Geschichte einer Ausgrabung"
Vortrag von Lutz Martin in der Urania Berlin.

"Von Rundbauten und Palästen – Die Ergebnisse der Ausgrabungen am Tell Halaf von 2006 bis 2010"
Vorträge von Winfried Orthmann, Lutz Martin, Jörg Becker, Mirko Novák und Alexander Sollee in Pergamonmuseum Berlin.

"Die geretteten Götter aus dem Palast vom Tell Halaf"
Sonderausstellung des Vorderasiatischen Museums im Pergamonmuseum, Museumsinsel Berlin.

ZDF 19:30 - 20:15 Uhr:
"Terra X: In geheimer Mission. Der Fund von Tell Halaf"

http://terra-x.zdf.de/ZDFde/inhalt/8/0,1872,8176264,00.html

"Neue Feldforschungen am Tell Halaf, dem biblischen Gozan"
Vortrag von Lutz Martin bei der Archäologischen Gesellschaft e.V. Berlin, Berlin.

"Mit Spaten, Pinsel und Computer – Die neuen deutsch-syrischen Ausgrabungen am Tell Halaf"
Vortrag von Lutz Martin zur Festveranstaltung zum 150. Geburtstag Max von Oppenheims in der Berliner Filiale des Bankhauses Sal. Oppenheim.

"Tell Halaf/Gūzāna. Die Ergebnisse der Kampagnen 2006–2009"
Presentations by Winfried Orthmann, Lutz Martin, Jörg Becker and Mirko Novák at the Eberhard-Karls-University Tübingen.